Sprachliche Anforderungen

Ein Studiengangs- und/oder Studienprogrammwechsel setzt die Erfüllung der sprachlichen Anforderungen voraus. Die Hauptunterrichtssprachen an der UZH sind für ein Bachelor- und Lehrdiplomstudium Deutsch und für ein Masterstudium Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch.

Fremdsprachige Bewerberinnen und Bewerber müssen nachweisen, dass sie für die gewählten Studienprogramme über Sprachkenntnisse auf mindestens Niveau C1 gemäss der Skalierung des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) verfügen.

Die erforderlichen Sprachkenntnisse müssen durch ein von der Universität Zürich anerkanntes Sprachzertifikatnachgewiesen werden, sofern kein reglementarisch festgelegter Befreiungsgrundvorliegt.